EMBAS News

Embedded World 2015 in Nürnberg 24.-26. Februar, Halle 4A Stand 520

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Folgende Themen sind vertreten:
- Ethernet Datenkommunikation
- CAN Gateways für Automobil und Industrie
- Leistungsverteilung im Fahrzeug
- Parallel Prozessor Design Center

Die wesentlichen Neuerungen sind:
- ETAG Plattform: Diese Embedded Plattform stellt zwei Ethernet Ports und eine leistungsfähige Recheneinheit auf einem kleinen embedded System zur Verfügung. Industrieweit einzigartig ist, dass als Ethernet Phy sowohl Standard Ethernet als auch BroadR-Reach eingesetzt werden kann. Die Plattform ist modular aufgebaut, so dass sie als Tag oder als Schnittstellenkonverter dient. Neu ist auch das Software Framework, das ohne Verbindungsaufbau alle Protokolle auf dem Bus mitverarbeiten kann. Damit sind tief gehende Filteralgorithmen und Sniffer Funktionen möglich. Das Einsatzgebiet ist Datensicherheit in Fahrzeug und Industrie 4.0 Umfeld
- Unsere bisherige CLAUS Familie wurde erweitert um sehr viel leistungsfähigere Gateways und spezielle I/O Geräte. Mit der innovativen Rechnerplattform kann die Anzahl der CAN Ports praktisch ohne Begrenzung skaliert werden. Die neuen Gateways ersetzen mehrere bisher übliche Gateways und sind darüber hinaus deutlich leistungsfähiger. Eine weitere Neuerung in dieser Familie ist ein I/O Gerät für mehrkanalige Lasten und analoge/digitale I/Os, das direkt in ein CAN Netzwerk eingebunden werden kann.
- Die bisherige Power Manager Geräte wurden ergänzt durch ein intelligentes FET Modul. Bisherige Module verwenden eine Vorwärtsdiode und einen FET Schalter. Der Spannungsabfall und damit die Verlustleistung ist bei hohen Strömen von 100A und mehr ein Problem. Das intelligente FET Module setzt einen sogenannte "Ideale Diode" zusammen mit einem Mikrocontroller gesteuertem FET ein. Damit kann jetzt in Fahrzeugen mit hohem Stromverbrauch erstmals die Messtechnik Batterie direkt mit dem Generator verbunden werden, ohne dass dieser überlastet wird. Ausserdem reduziert sich die Verlustleistung auf ein Viertel des bisher üblichen Wertes.

Neues CLAUS I/O Board Stuttgart, 19.11.2014

Jetzt ist es verfügbar, unser neues CAN-I/O Board. Es verfügt über 12 Leistungsausgänge zur Ansteuerung von LEDs oder anderen Geräten, 8 digitalen Eingängen und 4 analogen Eingängen. Die digitalen Eingänge sind mit Optokopplern geschützt. Die analogen Eingänge messen bis zu 12 Bits im Spannungsbereich 0-3V.
Das besondere an diesem Board: es muss nicht programmiert werden! Über CAN lassen sich sowohl die Ausgänge ansteuern als auch die Inputs abfragen. Die Basis ID ist per DIP-Switch verstellbar und kann dann per Software weiter konfiguriert werden. Die Dokumentation zu dem Board wird demnächst auf Anfrage verfügbar sein.

EMBAS verstärkt Fokus auf DienstleistungenStuttgart, 24.10.2014

Seit einiger Zeit entwickeln sich unsere Produkte mehr und mehr zu kundenspezifischen Geräten. Basierend auf den bewährten Plattformen entstehen Varianten und neue Systeme. Wir machen daraus jetzt einen Fokus und bieten gezielt unsere Dienstleistungen für Hardware, Software und Gerätebau an. Alle unsere Anlagen und Maschinen sowie unser Know-How aus über 30 Jahren stehen Ihnen damit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für Ihr nächstes Projekt!

Neue Ethernet Gateways vorgestelltStuttgart, 25.07.2014

Zusätzlich zu den CLAUS-X Gateways mit jeweils einem Ethernet Port und dem CLAUS-AVB für Infotainment Anwendungen ist jetzt unsere neuen CLAUS-ETAG Plattform verfügbar. Dabei handelt es sich um sehr flexible, kleine und kostengünstige Geräte, die sowohl transparent in eine Ethernet Leitung eingesetzt oder als IP Router verwendet werden können. Die Plattform unterstützt eine ganze Reihe von verschiedenen Protokollen inklusive Verschlüsselung und Authentifizierung. Applikation: Ethernet Filter (Firewall: Paketfilter, Content Filter, State Filter, Proxy Filter), Media Konverter, Verschlüsselung, Authentifizierung, Industrie 4.0/IoT

Die neue Web-Seite geht onlineStuttgart, 17.03.2014

Der Schwerpunkt unser Arbeit bei EMBAS hat sich im letzten Jahr noch stärker in Richtung Fahrzeugtest und Netzwerktechnik entwickelt. Dem soll nun auch die Web-Seite Rechnung tragen. Sie finden bei uns Lösungen rund um Stromversorgungsthemen in Versuchfahrzeugen sowie Netzwerk Tools für CAN und Ethernet. Unsere Produkte verstehen wir dabei immer mehr als Ausgangspunkt für kundenspezifische Lösungen. Schauen Sie mal rein! (Auch wenn es noch kleine Baustellen gibt...)

Liebe CLAUS Freunde,Stuttgart, 9.11.2013

Wir haben Ihre Anregungen aufgegriffen und die CLAUS Gateway Familie erweitert:

  • Mehr CAN Ports: Der neue CLAUS-X hat 2 bis 12 CAN Ports und verfügt über eine schnelle CPU für umfangreiche Routing Aufgaben. Dazu gibt es Ethernet und USB.
  • Schneller Programmieren: Die neuen CLAUS I Gateways gibt es jetzt auch mit integrierter Reset/CNVSS Generierung, d.h. die Betätigung von Taste und DIP Schalter kann entfallen. Natürlich gibt es die alten Geräte mit gewohntem Programmierablauf auch weiterhin.
  • CAN Activity LED: Die neuen CLAUS Gateways haben jetzt pro Port ein oder zwei LEDs, die z.B. den Zustand des Ports schnell anzeigen
  • Automotive Ethernet: Neben den Talker und Listener Geräten gibt es jetzt eine Bridge für Standard Ethernet und BroadR-Reach Phy
  • Power Manager und Deutronic: Die aktuelle PM Generation unterstützt jetzt auch die 115kBaud Deutronic Schnittstelle
  • USB Power: Eine neue Power Manager Variante hat schaltbare USB Versorgungsanschlüsse, die wie gewohnt auf Tasten gelegt werden können